Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Umfrage zum Erleben der Arbeit von festangestellten Pflegefachpersonen in der Akutpflege.

Mit dem Schweizerischen Nationalfondprojekt “CroWiS” untersucht das FriQuest-Team der UniFribourg das Erleben der Arbeit von festangestellten Pflegefachpersonen in der Akutpflege.

Mit dieser Befragung möchten sie Erkenntnisse darüber gewinnen, wie Schweizer Pflegefachpersonen selbst ihre Arbeitsumwelt erleben: Welche Arbeitsbedingungen sind besonders belastend? Welche unterstützenden Faktoren sind wichtig, um Wohlbefinden und Gesundheit zu schützen? Wie kann die Zusammenarbeit in Pflegeteams optimal gestaltet werden? Eine Fragestellung, die sie besonders interessiert, ist, wie festangestellte Pflegefachpersonen die Zusammenarbeit mit temporären Pflegefachpersonen auf ihrer Station erleben.

Die Online-Befragung findet in zwei Etappen statt. Die Beantwortung des ersten Fragebogens wird ungefähr 30 Minuten in Anspruch nehmen. Nach zwei Wochen erfolgt ein zweiter Online-Fragebogen, der nochmals ungefähr 15 Minuten beanspruchen wird. Teilnehmende erhalten eine Rückmeldung zu ausgewählten Studienergebnissen, ausserdem verlosen sie Gutscheine von Schweizer Gastronomieunternehmen.

Auf der Projekt-Website finden Sie weitere Informationen zur Studie:
https://projects.unifr.ch/friquest/de/studien/crowis-pflegearbeit-in-der-schweiz/bestandesaufnahme/festangestellte-pflegefachpersonen.html 

Ein Video zum Projekt finden Sie ausserdem hier:
https://www.youtube.com/watch?v=Qy8dcE6rj1g

… und hier finden Sie zudem den Zugang zur ersten Befragung:
ttps://www.unipark.de/uc/CroWiS_Survey-Festangestellte1/ 

Es wird empfohlen, die Befragung am PC auszufüllen.

Auch weil die Initiantin, Madeleine Brechbühl, vor ihrem Psychologiestudium selbst viele Jahre in der Anästhesiepflege tätig war, ist es ihr ein persönliches Anliegen, dass die Studienergebnisse genutzt werden, um daraus gezielt praxisnahe Interventionen abzuleiten.

Wir danken bereits herzlich im Vorfeld für die Zeit und Unterstützung. Nur mit der Expertise von Fachpersonen kann es ihnen gelingen, ein unverfälschtes Bild über aktuelle Herausforderungen der Pflegearbeit zu gewinnen.

Herzliche Grüsse von Madeleine Brechbühl aus Fribourg (im Namen des gesamten FriQuest-Teams)