Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Teilerfolg für Pflege: indirekter Gegenvorschlag zur Pflegeinitiative steht

Das Parlament hat heute dem indirekten Gegenvorschlag zur #pflegeinitiative zugestimmt.

Bund und Kantone werden während 8 Jahren eine Milliarde Franken für die Ausbildungsoffensive zur Verfügung stellen. Auch bestimmte Pflegeleistungen werden direkt von den Krankenkassen bezahlt.

Massnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen, die das Aussteigen aus dem Beruf vermindern sollen, sind leider nicht vorgesehen. "Das ist sehr bedauerlich", meint Michèle Giroud, Präsidentin SIGA/FSIA. "Denn die Investitionen in der Ausbildung sind nur nachhaltig, wenn das ausgebildete Personal auch im Beruf bleibt."

Das Initiativkomitee wird im Juni 2021 darüber entscheiden, ob es an der Pflegeinitiative festhält oder diese zurückzieht.