Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

SIGA/FSIA FRIDAY am SwissAnaesthesia 2022

Hast du Lust auf eine tolle Fortbildung? Dann komm vorbei am «SIGA/FSIA Friday»!

Die SIGA/FSIA organisiert am Freitag, den 4. November 2022, einen Fortbildungstag im Rahmen des SwissAnaesthesia-Kongresses in Interlaken. Wir bieten spannende Workshops mit praktischen Übungen, theoretischen Inputs, Diskussionen und Reflexionen zu aktuellen Themen. So bleibst du fit für die Praxis! Die Fortbildung findet auf Deutsch und zum grössten Teil auch auf Französisch statt.

Programm «SIGA/FSIA Friday»


Hier die Themen im Überblick:

«Fit for Future» – Was brauchen wir in der Anästhesie?

Was braucht die Anästhesiepflege, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern? Diese Frage wird im Workshop «Fit for Future» diskutiert. Die Kommission «SIGA/FSIA management» wird verschiedene Trends in der Anästhesiepflege präsentieren und eine Diskussion anregen. Dort erhältst du die Möglichkeit, dich mit Kolleg:innen aus unterschiedlichen Institutionen auszutauschen und wertvolle Ergebnisse für deine Praxis zu gewinnen.

Ultraschallgesteuerte Punktion

Schwierige Venenverhältnisse sind für unsere Patient:innen eine grosse Belastung. Das Beherrschen der ultraschallgesteuerten Venenpunktion kann die Lebensqualität unserer Patient:innen erhöhen. Falls dir diese Technik noch Schwierigkeiten bereitet, bist du in diesem Workshop herzlich willkommen. Unsere Dozent:innen werden dich dabei unterstützen und wertvolle Tipps und Tricks geben, damit du deine Technik zum Wohl deiner Patient:innen verfeinern kannst. (Max. 10 Personen pro Workshop)

Wie setzt das «Tandem» Anästhesie die Charta 2.0 der SAMW in die Praxis um?

Im hochkomplexen Anästhesiealltag stellt die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Anästhesiepflegenden und Anästhesie-Ärzt:innen ein entscheidender Erfolgsfaktor dar, um die Patient:innensicherheit zu garantieren. Mit der Kommission «SIGA/FSIA practice» werden wir die Faktoren einer gut funktionierenden interprofessionellen Zusammenarbeit anhand der Charta 2.0 der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) reflektieren und wertvolle Ergebnisse für unsere Praxis mitnehmen. Deine Erfahrung wird für einen produktiven Austausch sehr geschätzt.

Invasive Notfalltechniken: IO-Zugang

Wenn das Legen einer venösen Leitung im präklinischen Setting oder im Schockraum zum Alptraum wird, kann der intraossäre Zugang lebensrettend sein. Da diese Technik eher selten angewendet wird, ist es umso wichtiger, die erforderlichen Skills zu üben. Nach einem theoretischen Input wird uns die Kommission «SIGA/FSIA prehospital care» in Zusammenarbeit mit einem Notarzt die Gelegenheit bieten, den intraossären Zugang praktisch zu üben. (Max. 30 Personen pro Workshop)

Chancen der klinischen Patient:innenbeurteilung

Die klinische Patient:innenbeurteilung ist eine der zentralen Aufgabe der Anästhesiepflege, jedoch wird diese Untersuchung nicht strukturiert umgesetzt. Auch im Nachdiplomstudium gibt es unterschiedliche Ansätze im Unterricht. Welchen Stellenwert soll die klinische Patient:innenbeurteilung in der Anästhesiepflege erhalten? Die Kommission «SIGA/FSIA education» wird dieser Frage mit dir nachgehen. 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich dich für den «SIGA/FSIA Friday» an!

www.swissanaesthesia.ch