Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Ein JA zur Pflegeinitiative sichert die Pflegequalität

Der Pflegenotstand ist längst Realität. Aktuell sind über 11'000 Pflegestellen in der Schweiz unbesetzt, davon 6’200 Pflegefachpersonen. Die heutige Situation ist unhaltbar, weil die Zeit für eine gute, sichere und menschliche Pflege fehlt.

Die Pflegenden sind chronisch überlastet, erschöpft und frustriert. Viele gut ausgebildete Pflegende verlassen den Beruf nach wenigen Jahren. Die Pflegeinitiative sorgt dafür, dass wieder genügend Pflegende im Beruf tätig sind, indem eine Ausbildungsoffensive gestartet und bessere Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Sie gewährleistet, dass auf allen Schichten genügend qualifiziertes Personal im Einsatz ist und sichert die Pflegequalität, die aktuell gefährdet ist.

Der Pflegenotstand ist keine Drohung, er ist längst Realität. Der Blick in den aktuellen Job Radar zeigt, dass im 3. Quartal 2021 11’717 Stellen für Pflegepersonen offen waren. Mit 6‘266 belegen die Pflegefachpersonen den ersten Rang an offenen Stellen von allen Berufsgruppen. Über 40 Prozent der Pflegenden verlassen den Beruf frühzeitig, ein Drittel von ihnen ist jünger als 35 Jahre.

Lesen Sie die Medienmitteilung zur Pflegeinitiative hier.